5 Tage Schlösser der Loire

Juwelen der Renaissance

Seit dem Jahr 2000 ist das Tal der Loire die größte im UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnete Stätte Frankreichs. Der „Garten Frankreichs“, so der Beiname des Loiretal, ist ein Gebiet von außergewöhnlich großer kultureller Bedeutung. Entdecken Sie die Schlösser, in denen die berühmtesten französischen Könige residierten. Wächter einer bewegten Vergangenheit: Die…
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Seit dem Jahr 2000 ist das Tal der Loire die größte im UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnete Stätte Frankreichs. Der „Garten Frankreichs“, so der Beiname des Loiretal, ist ein Gebiet von außergewöhnlich großer kultureller Bedeutung. Entdecken Sie die Schlösser, in denen die berühmtesten französischen Könige residierten. Wächter einer bewegten Vergangenheit: Die Schlösser sind architektonische Meisterwerke, Modelle des französischen Savoir-Vivres, die Ihnen ihre Geschichte erzählen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise zu unserem Hotel im Raum Tours. Übernachtung und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Tours, die Hauptstadt der Region Tourain. Weiter geht es zur imposanten Wehrburg Langeais aus dem 15. Jahrhundert. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie das reizende Städtchen Azay-le-Rideau, am romantischen Indre gelegen, einem Fluss, der einem Weiher gleicht und in dem sich das Schloss, auch „Renaissance-Juwel“ genannt, märchenhaft widerspiegelt. Den Ausklang des Tages bildet ein ausgiebiger Spaziergang durch die ehemaligen Gärten von Villandry. Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Nach dem Frühstück fahren Sie in die charmante Loirestadt Blois mit ihren vornehmen Villen und malerischen Höfen und lernen bei einer Innenbesichtigung das imposante Königsschloss, das bis zum Ende des 16. Jahrhunderts als Hauptresidenz der französischen Könige diente, kennen. Anschließend fahren Sie zur Außenbesichtigung des gewaltigen, von Leonardo da Vinci mit entworfenen Renaissanceschlosses Chambord. Trotz seiner 400 Zimmer wurde es einst nur zu kurzen Jagdaufenthalten genutzt. Weiterfahrt zum Besuch einer unterirdischen Weinkellerei mit anschließender Weinprobe. Am späten Nachmittag können Sie in dem immer noch in Privatbesitz befindlichen, klassizistischem Schloss Cheverny der Fütterung seiner berühmten Jagdhundmeute zu schauen. Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Nach dem Frühstück beginnen Sie den heutigen Tag mit einer 1½-stündigen Schiffsfahrt auf dem romantischen Fluss Cher, einem Nebenfluss der Loire. Vom Schiff aus haben Sie einen herrlichen Blick auf das Renaissanceschloss Chenonceau, welches malerisch über dem Fluss Cher erbaut wurde und zur Besichtigung einlädt. Am Nachmittag besuchen Sie eine außergewöhnliche, unterirdische Champignonzucht in gewaltigen Steinbrüchen. Danach führt Sie die Reise nach Amboise zu dem geschichtsträchtigsten Schloss an der Loire. Es war die Wohnstätte von Louis XI. Geburts- und Sterbeort von Charles VIII. und beherbergte regelmäßig Gäste wie Katharina von Medici. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

5. Tag: Nach dem Frühstück beginnt die Heimreise mit Aufenthalten unterwegs.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an Pertl_Reisen@t-online.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.